Passive Bauelemente
Taupunkt Berechnung

design - consulting - trading

Home  ::  Terminals  ::  Feuchtesensoren  ::  MKP-Kondensatoren   ::  MKT-Kondensatoren
 
 
Space

ESD Schutz / Optimale Luftfeuchtigkeit

  • Entladung 
  • Beim Umgang mit elektronische Baugruppen und sensiblen Halbleiterelementen ist der Schutz vor unkontrollierten elektrostatischen Entladungen zwingend notwendig. Elektrostatische Aufladungen entstehen durch Reibungselektrizität und anschliessender Trennung von isolierenden Oberflächen. Jeder Arbeitsplatz in der Elektronikindustrie, jede Maschine mit bewegten Komponenten kann betroffen sein.

  • Ein effektiver ESD Schutz ist bei einer relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 % gegeben. Einerseits wird durch die Verringerung des Oberflächenwiderstands ein Ausgleich der Ladungsträger erleichtert, andererseits erhöht sich die Leitfähigkeit der Luft, sodass Schäden durch unkontrollierte Entladung an Materialien und gefährdeten Bauelementen vermieden werden.


TAUPUNKT ÜBERWACHEN / KONDENSATION VERMEIDEN

  • Kondenswasser 
  • Beim Abkühlen der Luft steigt die relative Luftfeuchtigkeit. Die Temperatur, bei der sie 100% erreicht ist der Taupunkt. Wenn er unterschritten wird, bildet sich Kondenswasser entweder als Nebel oder als Wassertropfen auf einer kühlen Oberfläche.

    In Gebäuden und während der Produktion von Elektronik Komponenten ist es wichtig den Taupunkt zu überwachen. Kondensierte Feuchtigkeit kann sowohl Korrosion empfindlicher Oberflächen verursachen aber auch in die Bauteile eindringen und dort zu verdeckten Schäden führen.

  • Beispiel: An einem feuchten Sommertag liegt die Temperatur bei 28°C mit 70% relativer Luftfeuchtigkeit. Werden in diese Umgebung Komponenten aus einem auf 22°C klimatisierten Lagerraum gebracht ist die Bildung von Kondenswasser unvermeidlich.


    • Temperatur   °C
    • Relative Luftfeuchtigkeit   %
    •  =

  • Die Berechnung des Taupunktes basiert auf der Näherungsgleichung für den Sättigungsdampfdruck:

  • 17.27 • t
  • Ps  =  6.1078 hPa  •  exp(——————)
  • 237.3°C + t


  • Für diese Formel existieren verschiedene Parametersätze z. B. nach Magnus oder der hier angegebene von Otto Tetens. Die Einheiten hPa und mbar haben einen identischen Zahlwert.


    • Sensoren zur Messung von Temperatur und Feuchtigkeit finden Sie hier >>
 
 
 
 
| Engineering Services | Fon: 02754 / 2129 901 | | Fax: 02754 / 2129 902 | info(at)farbmix.de |
farbmix.deHome     
bottom